29 09, 2021

Warum Spareinlagen und Barmittel bei Untergangsszenarien nicht sicher sind

Von |2021-09-29T13:34:49+00:0029.09.2021|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Warum Spareinlagen und Barmittel bei Untergangsszenarien nicht sicher sind

Warum Spareinlagen und Barmittel bei Untergangsszenarien nicht sicher sind

Auch wenn man denkt, dass zum Beispiel “die Märkte einbrechen”, sollten Barmittel nur als kurzfristige Anlagen dienen
Erschienen im Standard, am 29.09.2021

Vor nicht allzu langer Zeit fragte mich einer meiner Klienten, ob es riskant sei, an den Finanzmärkten und Börsen zu investieren, und Spareinlagen und Barmitteln nicht die sichere Alternative seien. Dies vor dem Hintergrund von Skandalen wie Wirecard oder Wienwert.

Barmittel in seinem Portfolio zu haben […]

21 09, 2021

Der Fall Wienwert: Fehler und Risiken der Geldanlage

Von |2021-09-21T15:58:18+00:0021.09.2021|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Der Fall Wienwert: Fehler und Risiken der Geldanlage

Der Fall Wienwert: Fehler und Risiken der Geldanlage

Das Immobilienunternehmen ist seit längerer Zeit insolvent, viele Anleger blieben dadurch auf der Strecke. Doch das hätte nicht sein müssen
Erschienen im Standard, am 21. September 2021

Der Immobilienentwickler Wienwert begab Anleihen, die teils mehr als sieben Prozent an Zinsen pro Jahr abwarfen, was weit über dem Durchschnitt der Anlageklasse der Immobilien liegt. Anleger hätten da schon stutzig werden können. Die Investoren bangen um mehr als 30 Millionen Euro. Ein […]

17 08, 2021

Immobilen als Eigenheim, zur Miete oder als Geldanlage

Von |2021-08-17T14:59:00+00:0017.08.2021|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Immobilen als Eigenheim, zur Miete oder als Geldanlage

Immobilen als Eigenheim, zur Miete oder als Geldanlage

Viele träumen von einer eigenen Immobilie. Die meisten potenziellen Käufer und Anleger kalkulieren jedoch nicht durch, was sie erwarten könnte
Erschienen im Standard im August 2021

Der Besitz einer eigenen Immobilie stellt für viele Menschen eine der größten Investitionen in ihrem Leben dar. Jedoch ist ein Haus kein eigentlicher Teil der Wirtschaft. Ein Eigenheim bietet keine Einnahmen wie beispielsweise Unternehmen, wenn Sie es nicht gerade an jemand anderen vermieten. Es […]

6 07, 2021

Nachhaltiges Veranlagen: Geldanlage mit mehr Lug als Betrug?

Von |2021-07-06T12:57:29+00:0006.07.2021|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Nachhaltiges Veranlagen: Geldanlage mit mehr Lug als Betrug?

Nachhaltiges Veranlagen: Geldanlage mit mehr Lug als Betrug?
Die Klimakrise und die globale Erderwärmung schlagen sich auch bei Investitionen nieder
Erschienen im Standard, am 6. Juni 2021

Sie beschließen, ein Auto zu kaufen, und sagen dem Autoverkäufer, dass Sie moralisch und umweltbewusst vorgehen möchten – und vertrauen ihm, dass er etwas Passendes für Sie findet. Man denkt da an ein Elektro-, Hybrid- oder Wasserstoffauto. Dann stellt man aber fest, dass der Verbrennungsmotor-Teil des neuen Autos von einem deutschen […]

21 06, 2021

Privatvermögen am Höchststand: Globale Ungleichverteilung gestern und heute

Von |2021-06-21T17:53:15+00:0021.06.2021|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Privatvermögen am Höchststand: Globale Ungleichverteilung gestern und heute

Privatvermögen am Höchststand: Globale Ungleichverteilung gestern und heute – Österreich zählt zu jenen EU-Ländern, wo die Ungleichheit der Vermögen am stärksten ausgeprägt ist

Erschienen im Standard, am 21. Juni 2021

Wir leben in einer Zeit, in der die Kritik am Kapitalismus an der politischen Tagesordnung steht. Mit der kürzlich in Erscheinung getretenen Initiative “Tax me now” preschen selbst schon Reiche und Superreiche in Österreich, Deutschland und der Schweiz vor und fordern von der Politik höhere und faire […]

26 12, 2020

Das große Geld bleibt nur wenigen übrig

Von |2020-12-26T23:46:37+00:0026.12.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Das große Geld bleibt nur wenigen übrig

Eine erst kürzlich erschienene Studie der Arbeiterkammer zeigt, dass das Vermögen hierzulande noch stärker konzentriert ist als bisher angenommen. Das oberste 1 Prozent besitzt annähernd 40 Prozent des gesamten Vermögens. Die Krise, welche wir im Jahr 2020 erleben, wird vielen als Jahr der Corona- als auch Weltwirtschaftskrise in Erinnerung bleiben und trägt das ihre zu Ungleichheiten bei. Nicht nur psychische, sondern auch finanzielle Einbußen waren für viele Menschen zu beklagen. Durch die […]

27 09, 2020

Sparer, Immobilien und entgangene Gewinne

Von |2020-09-27T13:58:40+00:0027.09.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Sparer, Immobilien und entgangene Gewinne

In den 1990er Jahren sahen wir noch ein Zinsniveau von 7 bis 10 Prozent in europäischen und angelsächsischen Ländern. Man konnte so sein Kapital in annähernd 10 Jahren verdoppeln.
Die heutigen geringen Zinsen führen dazu, dass man nun mehrere 100 Jahre braucht um sein Kapital zu verdoppeln. Dies führt dazu, dass Sparer jährlich 3 Milliarden Euro verlieren. Ein langfristig, nachhaltiger Kapitalaufbau ist mit derzeitigen Zinsen am Sparbuch nicht mehr möglich. Es ist auch in absehbarer […]

16 09, 2020

Sparer in Österreich verlieren jedes Jahr Milliarden Euro – Negative Realzinsen

Von |2020-09-16T08:40:22+00:0016.09.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Sparer in Österreich verlieren jedes Jahr Milliarden Euro – Negative Realzinsen

In den 1990er Jahren erreichte das Zinsniveau noch 7 bis 10 Prozent in europäischen und angelsächsischen Ländern. Man konnte so sein Kapital in annähernd 10 Jahren verdoppeln. Die derzeitig geringen Zinsen führen dazu, dass man nun mehrere 100 Jahre braucht, um sein Kapital zu verdoppeln.

Die Österreicher verlieren im Jahr 2020 und auch seit 2012 jährlich in etwa 3 Milliarden Euro. Es wurden im Jahr 2020 Spareinlagen im Wert von 275 Milliarden Euro verzeichnet. Die […]

6 09, 2020

Starker Euro und Gefahren für die Wirtschaft

Von |2020-09-08T00:39:59+00:0006.09.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Starker Euro und Gefahren für die Wirtschaft

Die EZB (Europäische Zentralbank) kämpft neben einem deutlichen Rückgang der Inflation, einer schwächeren Konjunkturerholung, ebenso mit einem zunehmend stärker werdenden Euro. Seit dem Beginn der Coronakrise ist die Gemeinschaftswährung um an die 12 Prozent gestiegen. Der Euroraum, welchen 19 Staaten angehören, ist aufgrund der seit Jahren anhaltenden schwachen Inflation und einer hohen Abhängigkeit von Exporten besonders betroffen. Dabei konnte beobachtet werden, dass die Verbraucherpreise erst kürzlich das
negative Territorium erreichten. Der Anstieg des Euro ist […]

26 07, 2020

Die braven Sparer für die Zukunftsvorsorge

Von |2020-08-03T01:34:23+00:0026.07.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Die braven Sparer für die Zukunftsvorsorge

2003 wurde die neue Zukunftsvorsorge von dem mittlerweile abgelösten Finanzminister Karl-Heinz Grasser hochgelobt und viel gepriesen. Vor allem sollte in inländische Wertpapiere investiert werden, nicht zuletzt um die nationalen Finanz- und Kapitalmärkte zu beleben (ebenso mangelhaft vor dem Hintergrund einer geeigneten Risikostreuung zu beurteilen). Inzwischen gab es zwei gesetzliche Novellen, welche die Höhe des Aktienanteils reduziert haben und nunmehr ebenso einen Teil internationaler Aktien erlauben.

Die Ankündigungen der damaligen schwarz-blauen Regierung erfüllten sich […]

19 07, 2020

Arbeitnehmer und Abfertigung: Wie Sie zu kurz kommen und nur Vorsorgekassen hohe Erträge erzielen

Von |2020-07-19T12:12:38+00:0019.07.2020|Wealth Management/ Branchen-News|Kommentare deaktiviert für Arbeitnehmer und Abfertigung: Wie Sie zu kurz kommen und nur Vorsorgekassen hohe Erträge erzielen

Eineinhalb Jahrzehnte nach Einführung der Abfertigung Neu kann Kritik an den teuren Vorsorgekassen geübt werden. Ursprünglich wurde beabsichtigt mit der Abfertigung Neu eine Rendite von jährlich 6 Prozent zu erzielen. Tatsächlich sind die realen Zahlen ernüchternd. 2018 wurde ein Minus von mehr als 1,9 Prozent erzielt und die durchschnittliche Rendite lag bei etwas mehr als 2 Prozent. Dies vor dem Hintergrund, dass die Eigenkapitalrendite der Banken und Versicherung annähernd 20 Prozent betrug. Bei 2 Prozent […]